Über hanseatics

Nach der Gründung 2001 entwickelte hanseatics hauptsächlich Anwendungen und Flash Games für das Web. Über die Jahre wurden Geschäftsfeld und Team kontinuierlich erweitert, mit der Verbreitung neuer Technologien und dem Verblassen von Flash verlagerte sich der Schwerpunkt und neue Kompetenzen kamen hinzu. Heute entwickelt hanseatics Apps für iPhone und iPad, Android Phones und Tablets, responsive Websites, HTML5 Banner und vieles mehr.

“Unsere Begeisterung für Neues, Aufregendes und technischen Fortschritt treibt uns an.”

Besonderes Augenmerk liegt auf der nativen iOS und Android Entwicklung sowie der Web-Frontend Entwicklung mittels JavaScript Frameworks wie Node.js, AngularJS, React und jQuery. Responsive Websites setzen wir mittels Foundation oder Bootstrap um.hanseatics steht für modernes, benutzerfreundliches Design und durchdachte Informationsarchitektur mit frischen Ideen für individuelle Projekte. Die Projektumsetzung bestreitet das Team gerne agil nach Scrum.

Philipp Redeker

Philipp Redeker

Konzeption / Entwicklung

2000 Webdesigner bei SinnerSchrader | 2001 Gründer, Inhaber und Geschäftsführer von hanseatics

Philipp Redeker gründete im Frühjahr 2002 gemeinsam mit seinem Kollegen Michael Schuckmann hanseatics.
Seitdem war er in diversen Projekten für Design, Konzept und Entwicklung verantwortlich und hat Erfahrung in Frontend-Entwicklung, Animation und Mobile-Entwicklung gesammelt. In den letzten Jahren hat er sich vor allem auf die Android-App-Entwicklung spezialisiert.

In der Kunden- und Projektbetreuung war und ist er unter anderem für folgende Kunden tätig: SinnerSchrader, Deepblue Networks, Jung von Matt, Klose Detering, SPIEGEL Online, Oetinger Verlag.

Michael Schuckmann

Michael Schuckmann

Beratung

2001 Studium der Digitalen Medien in Brandenburg an der Havel | Software Developer bei Icon Medialab und SinnerSchrader | 2001 Gründer, Inhaber und Geschäftsführer von hanseatics 

Als Diplom Ingenieur für Digitale Medien hat Michael Schuckmann die ersten Jahre nach dem Studium selbst als Entwickler gearbeitet und verfügt so über den technischen Hintergrund, um erfolgreich Kunden zu beraten und technisches Projektmanagement durchzuführen. Seine Tätigkeiten reichen über die Kundenberatung und die Leitung von Projekten hin zur langfristigen Betreuung von Kunden und Projekten. Bestandteil ist dabei stets auch, besonders schwierige Anforderungen möglich zu machen. Michael ist Professional Scrum Master (PSM I) und hat die Prüfung mit 94% absolviert.

In der Kunden- und Projektbetreuung war und ist er unter anderem für folgende Kunden tätig: Deepblue Networks, Jung von Matt, Klose Detering, Swatch, Migros, FKP Scorpio, ProSiebenSat.1 Applications, Gruner+Jahr, SPIEGEL Online, Oetinger Verlag, Jahreszeiten Verlag.

Jörn Stoppenbach

Jörn Stoppenbach

Entwicklung

2001 Studium der Wirtschaftsinformatik in Köln | drei Jahre Software Developer bei framfab | seit 2004 Inhaber und Geschäftsführer bei hanseatics

Jörn Stoppenbach hat über 15 Jahre Erfahrung im digitalen Agenturgeschäft, als Entwickler / Softwarearchitekt und in der Unternehmensleitung. Seit 2004 etabliert er hanseatics als technischen Spezialdienstleister für die Web- und App-Entwicklung.

Als Spezialist für Web-Technologien und iOS Entwicklung war und ist er unter anderem für folgende Kunden tätig: Verlagsgruppe DER SPIEGEL und SPON, ExitGames, World Golf Tour, Deepblue Networks, SinnerSchrader, Reemtsma, BurgerKing, Libri, Neckermann, ZEIT ONLINE, news aktuell, Aachen Münchener, Generali Versicherungen.